[Anno 1800] Patchnotes und Aussichten

Annoholiker aller Titel der Anno-Reihe finden hier reichlich Platz, um das Gespräch über die hohe Kunst des kultivierten Städtebaus zu pflegen.
Antworten
Benutzeravatar
LittleKey
Moderator
Beiträge: 12
Registriert: 21. April 2019, 00:13
Wohnort: bei Leipzig

[Anno 1800] Patchnotes und Aussichten

Beitrag von LittleKey » 16. Mai 2019, 12:02

[25.April.2018] [Infos zu Patch 1]
anno-1800-169_6039371.jpg
Patch 1 brachte wichtige Veränderungen


Übersicht der Änderungen:
  • Mehrere Ursachen für Abstürze behoben.
  • Mehrere Ursachen für Desyncs behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, der starke FPS-Einbrüche bei der Steam-Version verursacht hat.
  • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass keine weiteren Quests erscheinen, nachdem ein Spielstand geladen wurde, der direkt beim Erscheinen der Zeitung erstellt wurde.
  • Diplomatie: Senkung der Abklingzeit von »Schmeicheln« und »Geschenk« von 60 auf 30 Minuten.
  • Diplomatie: Verhandlungen im Late-Game kosten nun 70% weniger.
  • Besucher sind nun wesentlich spendabler (Einkommen durch Besucher um 50% gesteigert
Kleine, aber sehr wichtige Änderungen

Mit diesen Änderungen machten die Entwickler einen kleinen, aber wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Ich empfinde das Diplomatie-System immer noch als eine der größten Schwachstellen im Spiel.
"Es fehlt an Nahrung!" oder "Es mangelt an Schmuck!" -> Die solln sich mal nicht so anstellen. Was machen die auch mit ihrem Schmuck? Ihr Essen würzen?

Benutzeravatar
LittleKey
Moderator
Beiträge: 12
Registriert: 21. April 2019, 00:13
Wohnort: bei Leipzig

Re: [Anno 1800] Patchnotes und Aussichten

Beitrag von LittleKey » 16. Mai 2019, 12:14

[15.Mai.2019] [Infos zu Patch 2]
anno-teaser-57ac112700938326.jpg
Blue Byte entwickelt weiter fleißig am Flagschiff Anno 1800 und bietet weiter Änderungen an, um das Gameplay zu verbessern.

Am 15. Mai ist der 2 Patch erscheinen, und er enthält schon einiges mehr an Änderungen als . Vor allem drehen die Entwickler an Balance-Schrauben beim Einfluss-System. In den Foren hatten sich einige Spieler darüber beklagt, dass der im späteren Spiel zu knapp wird und die Boni nicht lohnenswert genug ausfallen. Mit dem Patch wird Anno 1800 hier großzügiger.

Zweiter großer Fokus des Updates sind die Dampfschiffe, die jetzt ein ganzes Stück mächtiger und damit lohnenswerter werden. Ziel sei es, dass sowohl Segel- als auch Dampfschiffe ihren Sinn haben, dafür seien die Dampfer aktuell nicht stark genug. Außerdem werden sich die nervigen Schiffskrankheiten langsamer ausbreiten und nicht mehr so lange anhalten, damit sie nicht mehr so leicht eine ganze Handelsroute infizieren können.

Zuletzt bietet Madame Kahina nun zuverlässiger europäisches Saatgut feil, damit wir leichter Lücken in unserem Inselreich ausgleichen können. Dazu gesellt sich eine Reihe an Bugfixes.

Die Änderungen:
Einfluss-System
  • Einfluss durch Bevölkerungszuwachs beträgt jetzt +15 anstatt +10 pro Anstieg
  • Einfluss durch Investoren beträgt +2 anstatt +1 pro Haus
  • Erst ab 16.000 Bürgern sinkt der Einflussgewinn durch Bevölkerungszuwachs (vorher ab 14.000)
  • Propaganda: Effektivität der Zeitung wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Handel: Die Geschwindigkeit wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Militär: Die Angriffsgeschwindigkeit wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Optimierung: Unterhaltskosten werden jetzt um -3% / -6% / -10% gesenkt (vorher: -1% /-2% /-3%)
  • Kultur: Attraktivität wird jetzt um +10% / +20% / +35% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
Schiffe
  • Passive Haltung heißt nun »Position halten« und bewirkt, dass Schiffe sich nicht mehr bewegen, um gegnerische Ziele anzugreifen
  • Schlachtkreuzer: Trefferpunkte von 5.000 auf 6.000 angehoben
  • Schlachtkreuzer: Schaden pro Sekunde von 245 auf 275 angehoben
  • Schlachtkreuzer: Unterhaltskosten von 1000 auf 850 gesenkt
  • Monitor: Trefferpunkte von 2.500 auf 3.000 angehoben
  • Monitor: Unterhaltsosten von 600 auf 300 gesenkt
  • Collier: Trefferpunkte von 3.500 auf 4.000 angehoben
  • Die Chance, dass Krankheiten sich ausbreiten, wurde auf 1% alle 30 Sekunden gesenkt (zuvor war es 1% alle 10 Sekunden)
  • Die Dauer von Krankheiten auf Schiffen wurde auf 10 Minuten gesenkt (zuvor 15 Minuten)
Händler
  • Nach dem Update werden 20% der von Madame Kahina angebotenen Waren aus europäischem Saatgut bestehen, wobei die Seltenheit (ungewöhnlich, selten oder episch) vom Fortschritt des Spielers abhängen
Bugfixes und Interface
  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu einem Absturz beim Ändern der Siegbedingungen für ein neues Spiel führen konnte
  • Es wurde ein Problem, das zu Spielabstürzen unter DirectX 12 führen konnte, behoben
  • Es wurde ein Problem, das zu Abstützen während der Kampagne führen konnte, behoben
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem es zu Abstürzen während dem Upgraden von Wohnhäusern kommen konnte
  • Es wurden mehrere Fehler, die zu Instabilität beim Client führen konnten, behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben, der Spieler davon abhalten konnte, neue Quests anzunehmen
  • Eisenbahnen ignorieren Ölraffinerien nicht mehr, wenn das interne Lager des Ölhafens voll ist
  • Der Bau des Pendlerhafens kann nicht mehr zu Einbrüchen bei der Zufriedenheit führen
  • Einige grafische Fehler im behoben
  • Es wurde ein Fehler beim Freischalten des Erfolgs "Was ist das für ein Geruch?" behoben
  • Es wurde ein seltener Fehler, der Spieler davon abhalten konnte, Expeditionen zu unternehmen behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem nach dem Verlust einer Insel die Einflusskosten mancher Gebäude nicht zurückerstattet wurden.
  • Die Position des Buttons beim "Desync Detected" Fehler wurde verbessert
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Button für "Vaters Tagebuch" je nach Bildschirmauflösung verrutschen konnte
  • Es wurde ein Fehler, bei dem der Button zum Stummschalten anderer Spieler in den Multiplayer-Optionen verrutschen konnte, behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Gebäude für Vorfälle in den Städten ihre Schaltflächen vertauschen konnten
  • Die Tooltips für Saatgut wurden verbessert, um deutlicher zu machen wo es benutzt werden kann
Künftige Updates sollen die Balance und den Komfort weiter verbessern. Konkret kündigten die Entwickler bereits an, dass sie die königlichen Steuern komplett überarbeiten wollen. Die fehlen bewusst in diesem Update, weil die Verbesserungen hier umfangreicher ausfallen sollen als nur an ein paar Zahlen zu drehen
"Es fehlt an Nahrung!" oder "Es mangelt an Schmuck!" -> Die solln sich mal nicht so anstellen. Was machen die auch mit ihrem Schmuck? Ihr Essen würzen?

Benutzeravatar
LittleKey
Moderator
Beiträge: 12
Registriert: 21. April 2019, 00:13
Wohnort: bei Leipzig

Re: [Anno 1800] Patchnotes und Aussichten

Beitrag von LittleKey » 16. Mai 2019, 12:22

[16.Mai.2019] [Vorschau zu Patch 3]
anno-1800-spiel.jpg
Patch 2 für Anno 1800 ist ab sofort verfügbar.

Update 2 für Anno 1800 ist live. Ihr könnt den neuen Patch bereits auf Uplay, im Epic Store und auf Steam herunterladen. Der Patch nimmt Anpassungen an der Spielbalance vor, allem voran generieren Einwohner mehr Einfluss als zuvor. Zudem sind Dampfschiffe jetzt nützlicher und passive Schiffe sollen auch tatsächlich passiv bleiben.

Das kommt in Update 3
Dazu gab Entwickler Blue Byte einen Ausblick auf den nächsten Patch für Anno 1800. An folgenden Punkten arbeitet das Team derzeit:
  • Auf der Gefängnisinsel von Eli Bleakwood steht bald ein breiteres Angebot an Spezialisten zur Verfügung.
  • Das Interface für die Weltausstellung wird überarbeitet.
  • Ein Anno-Union-Expeditionsevent samt dazugehöriger Abstimmung ist in der Vorbereitung.
Zudem beginnt demnächst ein Entwickler-Blog zum »Anarchisten« Dr. Hugo Mercier. Dieser zusätzliche spielbare Charakter ist Teil der Deluxe und Pionier Editionen. Wer eine Standard Edition besitzt, kann auf eine Deluxe Edition upgraden, um Zugang zum Anarchisten zu erhalten, sobald er erscheint. Der Entwickler-Blog soll euch künftig diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

Ein Releasedatum für Patch 3 oder den Anarchisten nannte Blue Byte nicht.
"Es fehlt an Nahrung!" oder "Es mangelt an Schmuck!" -> Die solln sich mal nicht so anstellen. Was machen die auch mit ihrem Schmuck? Ihr Essen würzen?

michael_doll
Beiträge: 10
Registriert: 10. April 2019, 21:10
Wohnort: Stuttgart

Re: [Anno 1800] Patchnotes und Aussichten

Beitrag von michael_doll » 28. Mai 2019, 01:05

[28.Mai.2019] [Infos zu Patch 3 & Inhalte des Anarchisten]

Anarchie für Alle
Anno1800_AnarchistDLC_Character_Bio_German.png

Der Klassenkampf des 19. Jahrhundert war eine Auseinandersetzung zwischen Kapital und Arbeit; dem nach Profit gierendem Geldadel und dem vom Wunsch nach Gleichberechtigung und Lebensqualität beflügeltem arbeitenden Volk. Um die Ketten der Obrigkeit zu sprengen, organisierten sich viele in Gewerkschaften und öffneten sich für neue Ideen, welche eine humanere und moderne Evolution der Gesellschaft anstrebten. Manche dieser Visionen einer besseren Welt waren jedoch radikaler als Andere, verbreitet durch Unruhestifter, welche mit einer Zunge schärfer als ein Schwert gesegnet waren…

Dr. Hugo Mercier, der berüchtigte Anarchist, ist der neueste Zuwachs für die vielfältige Besetzung an Nichtspielercharakteren in Anno 1800. Während rücksichtslose Räuberbarone wie Malching oder visionäre Architekten wie Gasparov ihre beeindruckenden Metropolen auf dem Rücken des einfachen Volkes errichteten, ist der Anarchist ein wahrer Mann des Volkes mit dem Ziel, die Menschheit von der kapitalistischen Unterdrückung zu befreien. Zumindest ist dies die Geschichte, die er jedem freudig unterbreitet, der Interesse an seinem Manifest demonstriert.

Heute geben wir Euch nicht nur einen Einblick in sein Wesen, sondern auch die neuen Spielmechaniken, mit dem der neue Inhalt Anno 1800 bereichern wird. Zum Abschluss gibt es dann einen Ausblick auf die Veröffentlichung sowie eine Auflistung der genauen Inhalte des Anarchisten.

Wenn Gedanken Sprache verderben können, kann Sprache auch den Gedanken verderben.

Anders als die anderen Nichtspielercharakteren in Anno 1800 beugt sich Hugo Mercier nicht den Regeln des Kapitalismus und eben diese politische Überzeugung spiegelt sich auch in seinem Gameplay wieder. Während er, wie andere Nichtspielercharaktere und Spieler, den grundlegenden Spielregeln wie zum Beispiel der Abhängigkeit von Warenproduktion folgt, unterscheiden sich seine Inseln zu denen der Konkurrenz auf drastische Weise. Eine der wohl auffälligsten Einschnitte durch seine selbst ausgerufene Bewegung gegen den Kapitalismus ist es, dass es Investoren gänzlich untersagt ist einen Fuß auf seine Inseln zu setzen, was seinen Fortschritt auf das Level der Ingenieure begrenzt.

Weiterhin vertritt er durchaus unkonventionelle Ansichten über Geld und Religion, weswegen Ihr nicht erwarten solltet, auf Kirchen oder Banken in seinem Imperium zu treffen. Selbiges gilt für Tourismus. Denn während Mercier jeden neuen Gläubigen seiner Bewegung mit offenen Armen empfängt, stößt ihn die Idee von Horden von selbstgefälligen Touristen in seiner Stadt ab.

Anno1800_AnarchistDLC_Tower_Protest-1-1024x576.png

Bei diesen Restriktionen wundert Ihr Euch sicherlich, wie Dr. Mercier es schafft seine Bürger bei der Stange zu halten? Für den Visionär sind es jedoch nicht mehr als kleine Hindernisse, die durch den Einsatz von ein wenig gut gemeinter Propaganda aus dem Weg geräumt werden können.
Die Inseln des Anarchisten sind ein ganz besonderer Anblick, denn die Dächer und Wände der Häuser sind mit Bannern, Flaggen und Plakaten ausgestattet, um seinen Bürgern die Liebe zu seiner Philosophie näherzubringen. Aber er gibt sich nicht einfach mit der Präsenz von Plakaten zufrieden.
Um seine Gefolgschaft im Geiste zu berühren, konstruiert er mit Megaphonen ausgerüstete Türme, welche Aufnahmen von seinen Lehren zum Volk trägt. Natürlich dürft Ihr Euch dazu eingeladen fühlen, seinen Lehren selbst zuzuhören, ob Ihr seine politischen Ansichten nun teilt oder nicht.

Die Revolution frisst ihre Kinder

Allerdings können sich nicht alle seiner Bürger mit den Lehren des Anarchisten vereinbaren, was uns zu unserem neuen Abtrünnigen Feature bringt. Umso fester Dr. Mercier seinen eisernen Griff um sein Reich festzieht, wird der Moment kommen, an dem sich teile seiner Gefolgschaft dafür entscheiden könnten, nach Auswegen aus dem als gescheitert angesehenen Experiment zu suchen. Wenn diese Abtrünnigen in Eurem Hafen ankommen, werdet Ihr eine Queste erhalten, mit der Ihr sie in Eurem Imperium willkommen heißen könnt. Solltet Ihr diese akzeptieren, werden sie durch Geschenke wie Items oder Geld ihrer Dankbarkeit Ausdruck verleihen.

Geduld hat seine Grenzen und ab einem bestimmten Punkt wird Mercier nicht mehr so einfach hinnehmen, dass Ihr seine Abtrünnigen Bürger bei Euch aufnehmt. Hierzu entsendet er seien Agenten, treue Krieger im Kampf seine Philosophie zu verbreiten, um Unruhe in Eurer Bevölkerung anzustiften. Eine Situation die Ihr nicht auf die einfache Schulter nehmen solltet, denn anfängliche Unruhen können sich schnell zu einer wahren Feuersbrunst entwickelt, welche droht, Eure Insel in Anarchie ersticken zu lassen. Diese Forderungen dieser aufgebrachten Bürger werden hierbei durch einen neuen Typ Quest dargestellt. Hierbei werdet Ihr vor die Wahl gestellt, entweder ihren Forderungen klein beizugeben oder Euch den (manchmal grimmen) Konsequenzen zu stellen, wie zum Beispiel dem Ausbrechen von Feuern oder einem wütenden Mob. Mit den Abtrünnigen umzugehen erfordert von Spielern einen Balanceakt um die Vorteile durch die Belohnungen aber auch die Gefahren der sich ausbreitenden Anarchie abzuwägen. Gerade Anno Veteranen werden sich vielleicht an die Bettler aus dem Klassiker Anno 1404 erinnert fühlen.

Anno1800_AnarchistDLC_Flags-1-1024x576.jpg

Freund oder Feind?

Natürlich sind die Abtrünnigen nicht die einzige neue Mechanik, durch die Spieler mit dem Anarchisten interagieren können. Dr. Hugo Mercier, seines Zeichens übrigens ein mittelschwerer Kontrahent mit zwei Sternen, wird dem Spieler eine Reihe an Questen anbieten, durch welche seine Hintergrundgeschichte und seine Überzeugung genauer beleuchtet wird.
Als Teil davon wird er Euch beizeiten damit beauftragen, seine neuen Propaganda Artikel in Eurer Zeitung abzudrucken. Seine Werke kosten keinerlei Einfluss und bringen außerdem sehr starken Buffs wie allerdings auch einen zu unterschätzenden Nachteil.

Ein weiterer Unterschied zu den anderen Charakteren ist, wie bereitwillig er Handel eingeht. Es ist nicht nur recht einfach mit Ihm ein Handelsabkommen zu schließen, er wird außerdem spezielle Items anbieten, welche normalerweise für Charaktere wie Madame Kahina reserviert sind. Durch den Anarchisten DLC wird der Pool an Items außerdem durch interessante neue Items bereichert, wie zum Beispiel Seeminen, welche weiterhin etwas über die eher defensive Natur des Doktors verrät.

So verhält sich der Anarchist in Anno 1800

Investoren haben bei ihm keine Chance: Dr. Hugo Mercier beugt sich nicht den Regeln des Kapitalismus. Er sieht sich als Mann des Volkes und verfolgt das Ziel die Menschheit von der kapitalistischen Unterdrückung zu befreien.

Diese Einstellung wirkt sich auf sein Gameplay aus. Er folgt zwar den grundlegenden Spielregeln wie der Abhängigkeit der Warenproduktion, aber untersagt es zum Beispiel, dass sich Investoren auf seinen Inseln niederlassen. Damit kommt er also nicht über die Stufe der Ingenieure hinaus.

Weitere Verhaltensweisen des Anarchisten:
  • Er baut keine Kirchen und Banken
  • Er will keine Touristen
  • Er setzt viel auf Propaganda, was sich in den Bannern und den Plakaten in den Siedlungen widerspiegelt
  • Türme mit Megaphonen geben seinem Volk ständig seine Lehren zum Besten
  • Der Anarchist hält seine Bürger mit viel Propaganda auf seiner Seite.Der Anarchist hält seine Bürger mit viel Propaganda auf seiner Seite.
Neues Feature: Abtrünnige

Nehmt ihr die Abtrünnigen auf? Der Anarchist bietet mit den Abtrünnigen ein neues Feature. Je mehr Dr. Mercier seinen eisernen Griff um sein Reich festzieht, desto größer wird der Teil seiner Anhänger, die ihm nicht mehr folgen wollen.

Diese Abtrünnigen kommen dann in eurem Hafen an und ihr erhaltet folglich eine Quest, mit der ihr sie bei euch Willkommen heißen könnt. Wenn ihr diese Flüchtlinge aufnehmt, werden sie sich durch Geschenke wie Items oder Geld erkenntlich zeigen.

Dr. Merciers Zorn folgt auf dem Fuße: Nach einer gewissen Zeit nimmt es Dr. Mercier nicht mehr hin, dass ihr seine Abtrünnigen aufnehmt. Deshalb entsendet er treue Agenten, die seine Philosophie unter eurer Bevölkerung verbreiten und so für Unruhe sorgen.

Die Forderungen der aufgebrachten Bürger werden durch einen neuen Questtyp dargestellt. Ihr habt die Wahl den Forderungen nachzugeben oder euch den Konsequenzen zu stellen, die entstehen können. So kann in Folge dessen Feuer ausbrechen oder ihr müsst mit einem wütenden Mob rechnen. Blue Byte vergleicht den Balance-Akt, den die Abtrünnigen darstellen, mit den Bettlern aus .

Quests und Items des Anarchisten

Dr. Hugo Mercier ist ein mittelschwerer Kontrahent mit zwei Sternen. Neben den Abtrünnigen könnt ihr auch über Quests mit ihm interagieren. Er bietet davon eine ganze Reihe an, die seine Hintergrundgeschichte und seine Überzeugung näher beleuchten.

Propaganda in eurer Zeitung: Ein Teil der Quests von Dr. Mercier verlangt von euch, dass ihr seine Propaganda-Artikel in eurer Zeitung abdruckt. Diese kosten keinerlei Einfluss und bringen sehr starke Buffs mit sich. Allerdings werden sie auch einen nicht zu unterschätzenden Nachteil mitbringen.

Einfacher Handel mit dem Anarchisten: Im Gegensatz zu den anderen Charakteren könnt ihr mit dem Anarchisten sehr einfach ein Handelsabkommen abschließen. Außerdem bietet er spezielle Items an, die normalerweise für Charaktere wie Madame Kahina reserviert sind. Er bringt auch ganz neue Items wie zum Beispiel Seeminen ins Spiel.

Der Anarchist im Überblick
  • Ein neuer mittelschwerer Nichtspielercharakter: Dr. Hugo Mercier, der Anarchist
  • Neues Abtrünnigen System um Spieler auf Trab zu halten
  • Über 50 neue Quests
  • Über 50 neue Items
  • Das Portrait und Logo des Anarchisten für Euer Spielprofil
  • 5 neue herausfordernde Erfolge
  • 2 neue Ornamente für Eure Stadt, welche Ihr über den Ubisoft Club freischalten könnt
Die ausführlichen Patch Notes für Game Update 3 inklusive Bugfixes und weiterer Verbesserungen werden in der nächsten Woche bekannt gegeben. Das dritte Update erscheint am 5. Juni 2019 , am gleichen Tag erscheint auch der neue Nichtspielercharakter »Der Anarchist« auch bekannt als Dr. Hugo Mercier.

Der Anarchist selbst wird nur für Käufer der Digital Deluxe Edition und der Pionier Edition verfügbar sein. Wer die Standard Edition besitzt muss für Der Anarchist das 9,99 Euro teures Deluxe Pack erwerben, um Zugriff zu erhalten. Mit dem Deluxe Pack erhaltet ihr neben " Der Anarchist " ebenfalls folgendes:
  • Vier exklusive Symbole für dein Unternehmen zur Anpassung deines Spielprofils.
  • Der digitale Soundtrack
  • Das digitale Artbook
Hinweis | Bitte beachten: Im Anno 1800 Season-Pass ist der Charakter Der Anarchist nicht enthalten. Der Patch 3 selbst ist natürlich für alle kostenlos verfügbar.

Quelle: www.anno-union.com & www.gamestar.de | Bilder: © / Copyright Ubisoft / Blue Byte

[List]
[*][Infos zu Patch 1]
[*][Infos zu Patch 2]
[*][Vorschau zu Patch 3 ]
[*][Infos zu Patch 3 & Inhalte des Anarchisten][/list]

Antworten